Juni 2017

 

Am 23. Juni erhielt Alison Kuhn den Bundespreis für junge Lyrik als Preisträgerin des Jahres 2016. Der Preis wurde in der Akademie der Künste im Rahmen des Poesiefestivals verliehen und beinhaltet unter anderem Schreibwerkstätten im Literarischen Colloquium Berlin. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie Deutschlandfunk unterstützen den Wettbewerb "Lyrix".

 

 

 

November 2016

 

Alison Kuhn erhält eine Stoffentwicklungsförderung für ihr Drehbuch zu dem abendfüllenden Spielfilm "Das Schwindelgefühl beim Betrachten der Sterne". Die Landesmedienanstalt Saar fördert das Projekt mit 7.500 € und ermöglicht somit den Schreibprozess während der nächsten 12 - 18 Monate. Herzlichen Dank! 

Juni 2016

 

Erneut gewinnt Alison Kuhn den vom Ministerium für Bildung und Forschung ausgerichteten "Bundeswettbewerb für junge Dichterinnen und Dichter". Der Titel ihres Siegergedichts, diesmal zum Thema "Die Lautheit der Zweibeiner", lautet "Friedhelm's Truck Stop".

April 2016

 

Der vom Ministerium für Bildung und Forschung ausgerichtete "Bundeswettbewerb für junge Dichterinnen und Dichter" hat das Gedicht "Was ich wollte" von Alison Kuhn zu dem Monatsthema "Alles, was ich lernen wollte" als Siegerbeitrag gekürt.

 

März 2016

 

Alison Kuhn belegt den 1. Platz des Kurzgeschichten-Wettbewerbs des Schreiblust-Verlags. Gleichzeitig gewinnt Sie auch den Sonderpreis für die beste Idee. Die Geschichte wird im Jahrbuch des Verlags veröffentlicht werden.

Januar 2016

 

Kürzlich ist Band 21 der Anthologie "Lyrik und Prosa unserer Zeit" im Deutschen Lyrik Verlag erschienen. In diesem wurden erstmalig sieben Gedichte veröffentlicht, welche von Alison Kuhn verfasst wurden. Das Buch wird in Bibliotheken ausgestellt und ist im Buchhandel verfügbar.